Schul-Cloud (Pilot-)Projekt

Aktueller Hinweis (07.04.2020):

Das Land Brandenburg weitet die Pilotierung der Schul-Cloud Brandenburg angesichts der Corona-Pandemie aus. Um die Schulen in der aktuellen Notsituation bestmöglich zu unterstützen, ermöglicht das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) allen Schulen, die im Rahmen einer Umfrage einen kurzfristigen Bedarf angemeldet haben, den Zugang zur Schul-Cloud Brandenburg.

https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.663145.de

Im Schuljahr 2019/2020 nehmen 51 Schulen im Land  Brandenburg am Schul-Cloud Pilotprojekt teil. Hinzu kommen drei brandenburgische Schulen, die bereits im bundesweiten MINT-Excellence-Netzwerk (MINT-EC) mit der Schul-Cloud arbeiten.

 

Netzwerktreffen der Schul-Cloud Pilotschulen im August 2019 im Landesinstitut für schule und medien BerliN-Brandenburg (LISUM), LUDWIGSFELDE

Während des Pilotprojekts werden die spezifischen Anforderungen der teilnehmenden Brandenburger Grundschulen, Förderschulen, Oberstufenzentren, Gymnasien, Oberschulen und Gesamtschulen gesammelt und umgesetzt. Daneben erfolgt die Erprobung verschiedener Szenarien. So werden beispielsweise die gleichzeitige Nutzung der Schul-Cloud durch mehrere Klassen, die Nutzung für die Vor- bzw. Nachbereitung des Unterrichts, für die Vernetzung der Lehrkräfte bzw. Schülerinnen und Schüler in einer Schule untereinander oder auch die Erarbeitung von Inhalten in der Schul-Cloud erprobt. Ebenso stehen Datenschutz- und Datensouveränitätsfragen im Fokus der Pilotphase. Diese Erfahrungen sind notwendige Voraussetzung für eine spätere Nutzung von Cloud-Lösungen in ganz Brandenburg.

Partner im Pilotprojekt sind:

  • Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS)
  • Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM)
  • Hasso-Plattner-Institut (HPI)
  • DigitalAgentur Brandenburg (DABB)

Übersicht der ersten Schulen im Pilotprojekt



Geplanter Rollout in Brandenburg

Des Weiteren wird die Schulcloud weiterentwickelt und es werden Schnittstellen für freie Lernangebote geschaffen. Nach Abschluss der Pilotierungsphase 2021 wird die Schulcloud allen Schulträgern in Brandenburg zur Verfügung gestellt. Das Zusammenkommen von schulischen und außerschulischen Akteurinnen und Akteuren wird die Koalition unterstützen.

Gemeinsamer Koalitionsvertrag von SPD, CDU und Bündnis 90 die Grünen in Brandenburg, 2019

Derzeit ist es geplant, die Schul-Cloud Brandenburg ab August 2021 allen Schulen im Land zur Verfügung zu stellen. Die Bereitstellung muss sich nach den Gegebenheiten der Infrastruktur richten.

nach oben