Schülerinnen, Schüler und Eltern

Übersicht


Erste Schritte

Auch für die Schülerinnen, Schüler und Eltern ist es wichtig den Funktionsumfang der Schul-Cloud Brandenburg zu verstehen. Deshalb sollten sie die Online Fortbildung zur Schul-Cloud auf lernen.cloud durchlaufen. Die Online-Fortbildung ist unabhängig von der Schul-Cloud Brandenburg und kann auch ohne Schul-Cloud Brandenburg-Account absolviert werden. Daneben finden Sie hier noch eine spezielle Online-Fortbildung für Eltern:

Anmeldung in der Schul-Cloud Brandenburg

Für die Registrierung und Anmeldung in der Schul-Cloud Brandenburg benötigt die Nutzerin/der Nutzer eine gültige E-Mail-Adresse. Falls seitens der Schule keine E-Mail-Adressen zur Verfügung gestellt werden können, sollte sichergestellt werden, dass Schülerinnen und Schüler E-Mail-Adressen bei solchen Anbietern anlegen, die die Einhaltung der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) garantieren. Bei einigen Anbietern ist eine Registrierung erst ab 16 Jahren möglich. Sollten die Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren alt sein, wird generell empfohlen, das Email-Konto gemeinsam mit einem Erziehungsberechtigten anzulegen.

Mögliche E-Mail-Anbieter in Deutschland sind

  • Mail.de (Deutschland, Hamburg)
  • GMX.de (Deutschland, Bad Pyrmont)
  • web.de (Deutschland)
  • freenet.de (Deutschland, Hamburg)
  • posteo.de (Deutschland, Berlin) (kostenpflichtig, 12€/Jahr)
  • T-Online (Deutschland, Hirschhorn)

Registrierung und Einverständniserklärung

Nachdem die Schülerinnen und Schüler Ihre Email-Adresse dem techn. Ansprechpartner der Schul-Cloud an der Schule oder ihrem Klassenlehrer genannt haben, erhalten sie einen Einladungslink. Über diesen gelangen sie zum Registrierungsprozess. Das Alter der Schülerinnen und Schüler bestimmt den weiteren Verlauf der Registrierung. 

Schüler*innen unter 18 Jahren

Bei Schülerinnen und Schülern unter 18 Jahren muss der Einwilligungsprozess gemeinsam mit einem Erziehungsberechtigten durchlaufen werden. Am einfachsten ist dies, wenn die Schülerin / der Schüler die Registrierung mit einem Erziehungsberechtigten gemeinsam an einem Endgerät durchlaufen. Für die Registrierung benötigen sowohl die Schülerin / der Schüler, als auch der / die Erziehungsberechtigte eine funktionierende Email-Adresse.

Schüler*innen über 18 Jahren

Schülerinnen und Schülern über 18 Jahren können den Einwilligungsprozess allein durchlaufen. Sie benötigen hierfür eine funktionierende Email-Adresse.